Sagen Startseite

SUCHMASCHINE

Geschichtssagen
Appenrode und die Bettlerhainer
Bauernkrieg, Schlachtberg und Eulengeschrei
Der Freischütz von Benneckenstein
Das Bergmehl
Bischof Arnulf im Stift Gernrode
Bischof Buko von Halberstadt
Bischof Ernst
Cäsars Jägerlatein
Das eiserne Halsband
Der Graf von Klettenberg
Der Graf von Winzenburg
Die Gräfin von Lohra
Die Grafen von Mansfeld
Die Raubnester Heinrichsburg und Erichsburg
Heinrich III. und Quedlinburg
Das eingemauerte Kind auf Burg Plesse
Die Eroberung der Festung Regenstein
Der Fischregen von Quedlinburg
Von der Frauenbergkirche in Nordhausen
Der goldene Sarg
Das Goslarer Marktbecken
Das Gottesurteil
Graf Dietrich von Heringen
Die Gründung der Burg Regenstein
Die Gründung Goslars
Die Hangeleiche bei Heimburg
Die Heimburg
Heinrich der Vogelsteller
Wie Heinrich der Löwe zu seinem Namen kam
Der Hunnenkrieg und die Burg Schlanstedt
Kaiser Heinrichs Schild und Schwert
Kaiser Heinrich IV.
Kaiserin Agnes
Die Kaiserkrone von Otto II
Die Kaisersteine von Altenrode
Der Kanonenschuss auf den Regenstein
Kloster Michaelstein
Die kluge Töpferfrau von Ellrich
Königin Mathildes Rückkehr nach Nordhausen
Das kurze Glück von Kaiser Otto
Von der Kyffhäusersage
Die Legende vom Hoyerstein
Ludwig XVIII. und Blankenburg
Ludwig der Springer
Die Lutherfalle zu Walkenried
Luther und der Martinstag in Nordhausen
Markgraf Heinrichs vergebliche Liebesmüh
Mette und Nette vom Regenstein
Der Mönchstein von Kloster Wendhusen
Der Postraub am Regenstein
Das Quedlinburger Einhorn
Der Raubgrafenkasten
Der Ring des Barbarossa
Der Ritter von Burg Scharzfels und Kaiser Heinrich IV.
Der Ritter von der Schnabelsburg
Die Sachsenwerdung
Scharfrichter Kraft
Der St. Annen-Tag in Quedlinburg
Der Tod des Regensteiner Grafen
Der vergrabene Schatz im Harzhorn
Vom Reichtum der Mansfelder
Widekind und die Dasenburg
Der verlorene Posten
Der lange Matthies
 

Harzer Ortssagen
Landschaftssagen
Bergmannssagen
Volksglaube
Neu! Venediger-Sagen
 

Harz - Urlaub
Flora und Fauna
Ausflugsziele
Highlights
Kultur
 
Impressum

Hier soll die Harzer Geschichte zu Wort kommen,
oder vielmehr die Sagen und Legenden,
welche sich um geschichtliche Ereignisse in der Harzregion ranken.
Vor allem Sagen um Burgen und Schlösser, die zum Teil heute nur noch als Ruine
ihr verträumtes Dasein führen, aber auch Kirchen und Klöster
und besonders geschichtsträchtige Landstriche wird der Leser hier finden.

Es wird über Raubritter, Helden, Wilddiebe und Jäger berichtet,
über heroische Schlachten und über große Niederlagen.

 
 
Sagen- und Mythenwanderwege durch den Harz
Route 01 von Ballenstedt nach Gernrode ins Selketal
Beginnen wir mit der Wanderung an den Gegenstein in Ballenstedt, weiter geht's in Richtung Bad Suderode vorbei an der Teufelsmauer bei Rieder nach Gernrode. Ab Bad Suderode wenden wir uns in Richtung Quedlinburg vorbei an Lethturm, Bicklingswarte und Gersdorfer Burg zurück zu den Gegensteinen. Natürlich kann auch jeder Etappenpunkt als Start und Ziel gewählt werden.

Die 25 Kilometer lange Route wird von 7 Sagen und Ausflugszielen begleitet:
1. Die Gegensteine bei Ballenstedt
2. Die Teufelsmauer
3. Bischof Arnulf im Stift Gernrode
4. Die Solequelle im Düsteren Tal
5. Die Sage vom Reißaus
6. Das Wartensystem von Quedlinburg
7. Die Gersdorfer Burg

Der Wanderweg als pdf-Datei zum Ausdrucken mit Sagen und Karte unter:
Sagen- und Mythenwanderweg 01

Route 02 von Ballenstedt nach Quedlinburg

Am Schloss in Ballenstedt beginnt unser Wanderweg, dann geht es vorbei an den Gegensteinen und der Roseburg in Richtung Rieder und Gernrode. Dort wandert man weiter Richtung Mägdesprung über den Heiligen Teich und das Sternhaus. Von Mägdesprung verläuft der Weg weiter durch das Selketal über die Selkemühle vorbei an der Tidianshöhle zurück nach Ballenstedt. Natürlich kann auch jeder Etappenpunkt als Start und Ziel gewählt werden.

Die 25 Kilometer lange Route wird von 7 Sagen und Ausflugszielen begleitet:
1. Der Schimmelreiter von Ballenstedt
2. Die Gegensteine bei Ballenstedt
3. Das Gastmahl des Gero
4. Der Heilige Teich bei Gernrode
5. Die Raubnester Heinrichsburg und Erichsburg
6. Die Wunderblume im Selketal
7. Das Gold der Tidianshöhle

Der Wanderweg als pdf-Datei zum Ausdrucken mit Sagen und Karte unter:
Sagen- und Mythenwanderweg 02

Route 03 von Ballenstedt zur Konradsburg

Der Rundwanderweg beginnt in Ballenstedt/Opperode zur Burg Falkenstein weiter über Landschaftspark Degenershausen und Holländerwindmühle Endorf zur Konradsburg bei Ermsleben. Zurück nach Ballenstedt geht es über Meisdorf mit seinem Schloss. Natürlich kann auch jeder Etappenpunkt als Start und Ziel gewählt werden.

6 Sagen und Ausflugsziele begleiten den 25 Kilometer langen Weg.
1. Der Bismarckturm Opperode
2. Der Meisdorfer Förster in Venedig
3. Das Burgfräulein vom Falkenstein
4. Landschaftspark Degenershausen
5. Turmwindmühle Endorf
6. Der verschlafene Mönch von der Konradsburg

Der Wanderweg als pdf-Datei zum Ausdrucken mit Sagen und Karte unter:
Sagen- und Mythenwanderweg 03

 
Sagen, Mythen und Legenden aus dem Harz
Sagen, Mythen und Legenden - Band 1Band 1
Bernd Sternal (Autor),
Lisa Berg (Autor + Zeichnungen)


Gebundene Ausgabe: 29,90 €
148 S., 59 Farb- Illustrationen


Taschenbuch:
14,99 €
148 S., 59 schw/w Illustrationen
Sagen, Mythen und Legenden - Band 2Band 2
Bernd Sternal (Autor),
Lisa Berg (Autor + Zeichnungen)

Gebundene Ausgabe: 29,90 €
144 S., 42 Farb- Illustrationen

Taschenbuch: 14,99 €
144 S., 42 schw/w Illustrationen

 
Sagen, Mythen und Legenden - Band 3Band 3
Bernd Sternal (Autor),
Lisa Berg (Autor + Zeichnungen)


Gebundene Ausgabe: 29,90 €
148 S., 47 Farb- Illustrationen


Taschenbuch:
14,99 €
148 S., 47 schw/w Illustrationen
Sagen, Mythen und Legenden - Band 4Band 4
Bernd Sternal (Autor),
Lisa Berg (Autor + Zeichnungen)


Gebundene Ausgabe: 29,99 €
144 S., 56 Farb- Illustrationen


Taschenbuch:
14,99 €
144 S., 56 schw/w Illustrationen

 

 
 
   

Copyright by Sternal Media